Romane » AW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel (Seite 2)

 
direkt zu Seite:vorherige12
Jana68AW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 07:40 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
16.06.2013
Forenbeiträge:
2569
Buchmeinungen:
39
Bücher im Regal:
1087
Moin Orange.
Ich habe eigentlich gar keine Figuren verglichen. Das kann man so ohne weiteres, glaube ich, auch nicht und will ich auch nicht.
Es waren Ähnlickeiten, die mir einfach auffielen.

Auch bei Sevan waren ein, zwei Situationen vor allem in 2. Teil in denen mir Worte oder Reaktionen von Sevan auffielen und ich dachte, so häte Arman jetzt auch geantwortet. Aber ohne dabei Arman wirklich im Hinterkopf zu haben. Es war eher auf emotionaler und Verhaltensebene, vielleicht könnte man sagen, typisch armenische Charakterzüge.

Jana68----------Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. (Heinrich Heine)

OrangeAW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 07:53 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.07.2013
Forenbeiträge:
1685
Buchmeinungen:
40
Bücher im Regal:
623
Jana, dann hab ich das falsch verstanden, auch wenn ich bei Klara und Nathalie schon Gemeinsamkeiten sehe.

Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero, röm. Philosoph)Mir fehlt nur eins - genug Zeit um mich um beides ausreichend zu kümmern.

CharlieLyneAW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 11:17 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
18.12.2007
Forenbeiträge:
3268
Buchmeinungen:
2
Bücher im Regal:
0
Arman und Sevan finde ich jetzt auch nicht ähnlich - Arman ist viel struppiger und getriebener. Ausserdem ist Arman ein Steinbildhauer, und solchen schaffe ich ganz bestimmt nicht nochmal, weil die Recherche dafür nicht nicht nur mich (ich bin künstlerisch so begabt wie ein Wasserbüffel), sondern die beratenden Experten und meinen Mann (der Kunst studiert hat) sämtliche Nerven und ein halbes Jahr gekostet haben. Das war unheimlich schön. Ein Abenteuer. Tate Modern sei's gedankt. Aber mich noch einmal bei einer Hauptfigur in ein Feld einwurschteln, dass mir so dermassen fremd ist - das kann ich mir, glaub' ich, nicht leisten.
Aber ansonsten kann man das vermutlich selbst gar nicht so beurteilen.
Nathalie und Klara haette ich auch nicht in einem Topf gesehen - aber siehe oben! Und die Punkte, die ihr da nennt, kann ich schon gut nachvollziehen.

"Smyrna 1922" ist hochinteressant und hautnah, kann ich sehr empfehlen. Wobei man natürlich wie bei allen Zeitzeugenberichten im Kopf behalten muss, wie stark subjektiv der Text abgefasst ist.

Fuer die Gestaltung von Sevans Persönlichkeit hatte ich keinen armenischen Arzt als Vorbild, sondern einen armenischen Hotelier. Für das rein Faktische habe ich mich partiell natürlich an Dr. Hascherin orientiert. Aber eben nur partiell.

Und nun kommt meine Lieblingsfrage (oder zumindest die zweitliebste) - Hach, tausend Dank, Jana, dass ich das endlich mal anbringen darf: JA, JA, JA! Tuncays Rezept gegen Migräne stammt von einer meiner türkischen Beraterinnen und es hilft! Meine Tochter und ich sind beide Betroffene und wir schwören seither darauf. Allerdings nur beim Onset der Migräne - wenn sie sich schon gesetzt und die Aura entwickelt hat, ist es zu spät. Man braucht auch keine Bergamotten zu verwenden, jede gut säuerliche Zitrusfrucht tut es. Wichtig ist nur, nicht zu schummeln, sondern wirklich stark zu gleichen Teilen anzumischen und das Gebräu so schnell wie es geht zu trinken. Ich habe einen problematischen Magen, bei Migräne erst recht, und habe mich dabei schon übergeben - aber es hilft wirklich (muss man, falls man sich übergibt, natürlich nochmal machen). I love it.

Vielen Dank fuer Eure Fragen!
Ich freue mich sehr.

Alles Liebe von Charlie
"Smyrna 1922" ist extrem interessant und hautnah. Das empfehle ich sehr.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."Ararat - "Und sie werden nicht vergessen sein" - Knaur, 1. März 2016www.charlotte-lyne.com

-LENA-AW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 11:42 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
25.10.2012
Forenbeiträge:
623
Buchmeinungen:
36
Bücher im Regal:
90
Bei den Passagen über den Balkankrieg mit den Massakern, Vergewaltigungen und Vertreibungen mußte ich an die neunziger Jahre auf dem Balkan denken, es wiederholt sich alles.
Sevan erinnerte mich stark an Arman: Der Umgang mit der Tochter, das Erzählen der Legenden und seine Reaktionen und Antworten.
Klara, Nathalie, Alberta sind sich alle doch ähnlich in ihrer Entwicklung. Man könnte sie schütteln und zum Ende werden sie stark.



CharlieLyneAW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 13:41 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
18.12.2007
Forenbeiträge:
3268
Buchmeinungen:
2
Bücher im Regal:
0
Tja. Das bemerkt man dann wohl selbst nicht so.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."Ararat - "Und sie werden nicht vergessen sein" - Knaur, 1. März 2016www.charlotte-lyne.com

Jana68AW: Lydia Conradi - Das Haus der Granatäpfel10.11.2017, 20:54 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
16.06.2013
Forenbeiträge:
2569
Buchmeinungen:
39
Bücher im Regal:
1087
Danke, Charlie. Meine Tochter wird es ausprobieren. Sie hat zwar ihr Gesichtle verzogen, als könnte sie das Gebräu schon schmecken, dann aber konstatiert: wenn’ wirklich hilft, dann Nase zu und durch. Bin gespannt und werde es Dich wissen lassen.



Jana68----------Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. (Heinrich Heine)

« Foren | Themen
direkt zu Seite:vorherige12
Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.


Themen-Abo abbestellen

Sie haben diesen Thread per Mail abonniert und wollen keine Mails mehr erhalten?

Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "abbestellen"