Autorinnen und Autoren » James A. Michener

 
LexaJames A. Michener24.04.2016, 09:50 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
26.02.2008
Forenbeiträge:
1560
Buchmeinungen:
42
Bücher im Regal:
613
Guten Morgen,

aufgrund einer Rezension hier bin ich wieder auf diesen Autor aufmerksam geworden. Ich hab mich erinnert, dass ich Die Colorado Sage und Mazurka gelesen habe und diese Bücher mir sehr gut gefallen haben.
Leider sind sie nur als alte Schinken zu haben und bevor ich mir einen solchen zulege, hätte ich gerne von euch Empfehlungen zu diesem Autor.

Schönen Sonntag
Lexa

Lieber barfuß als ohne Buch - Isländisches Sprichwort

maupeAW: James A. Michener24.04.2016, 19:18 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
07.01.2009
Forenbeiträge:
28
Buchmeinungen:
47
Bücher im Regal:
176
Hi,

es ist schon eine ganze Weile her, dass ich eines seiner Bücher gelesen habe aber sie stehen noch immer in meinem Regal und das heißt, sie haben bis jetzt jedes Aussortieren überstanden. ;)

Mein erstes Buch von James A. Michener war "Die Bucht" und es blieb mir auch als liebstes von ihm im Gedächtnis. Positiv blieben mir auch noch "Hawai", "Colorado" und "Alaska" in Erinnerung.

LG

SagotaAW: James A. Michener24.04.2016, 20:43 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
21.05.2010
Forenbeiträge:
4242
Buchmeinungen:
94
Bücher im Regal:
592
Hallo Lexa,ich habe vor gaaaanz ;) vielen Jahren "Die Kinder von Torremolinos" von ihm gelesen - sonst kenne ich leider keine, aber dafür ist mir DAS in bester Erinnerung geblieben: Ich fand es toll!LG Sagota

"Bücher sind meine Leuchttürme" - Dorothy E. Stevenson

LexaAW: James A. Michener24.04.2016, 20:48 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
26.02.2008
Forenbeiträge:
1560
Buchmeinungen:
42
Bücher im Regal:
613
Ja hast recht, das kenne ich auch noch. Werde mir mal Alaska besorgen.

Danke und liebe Grüße
Lexa

Lieber barfuß als ohne Buch - Isländisches Sprichwort

Michael SeitzAW: James A. Michener11.07.2016, 20:47 Uhr
Michener gehört zu meinen Lieblingsautoren. Er unterscheidet sich von heutiger Popcorn-Literatur durch seine perfekt recherchierten Romane. Allerdings ist er oftmals auch schwierig zu lesen. Seitenlange Landschaftsbeschreibungen würde heute kein Verlag mehr akzeptieren. In heutiger Zeit wäre Michener wohl ein Selfpublisher. - Das gilt übrigens auch für Günther Grass und andere großartige Autoren. Die Qualität der Verlagsbücher hat nachgelassen. Ich lese fast nur noch Bücher von Autoren aus den 50er bis max. frühe 90er Jahre.

Wenn du mich fragst: Michener muss man gelesen haben!

homepage

Jana68AW: James A. Michener11.07.2016, 21:25 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
16.06.2013
Forenbeiträge:
2569
Buchmeinungen:
39
Bücher im Regal:
1086
@Michael,
Ich finde es schade, dass heutzutage sprachlich sehr hochwertige Literatur nicht mehr die ganz große Leserschaft findet. Gerade bei guten und bildhaften Landschaftsbeschreibungen kann ich mich selbst an den Ort versetzen, ohne ihn je gesehen zu haben und bin auf ganz andere, intensivere Weise im Geschehen. Die eigene Fantasie zu bemühen und sich ein Bild machen zu können, gerade das finde ich so anregend an guten Büchern. Das gelingt kaum bei drei bis vier Sätzen dazu. Ich glaube, jemand, der nicht nur durch die Gegend hastet sondern sich häufiger mal Zeit nimmt, seine Umgebung eingehender zu betrachten, der liest so was auch ganz anders.
Ich habe zum Beispiel gerade "Suite française" von Irène Némirovsky gelesen - mal ganz abgesehen, von der politischen Aussage des Buches fand ich ihre Beschreibung der ländlichen Gegend Frankreichs im Teil "Dolce" sehr gelungen und hatte die Umgebung so gut vor Augen, dass ich die Stimmung unter den Menschen viel klarer nachempfinden konnte. Aber Bücher wie dieses sind eben auch nichts zum einfach runter lesen und das nicht nur hinsichtlich ausführlicher und bestens gelungener Landschaftsbeschreibungen.

Jana68----------Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. (Heinrich Heine)

renrewuAW: James A. Michener16.07.2016, 10:31 Uhr
meine.histo-couch Kurzprofil
reg. seit:
16.07.2016
Forenbeiträge:
2
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
0
Meine persönlichen Top 5 sind Mexiko, Texas, Die Bucht, Sternenjäger (ein wenig untypisch, aber dennoch sehr lesenswert) und Die Colorado Saga. Ich verschlinge seine Bücher regelmäßig, allerdings geht es mir fast jedes mal so, dass ich beim letzten Kapitel (>Gegenwart) plötzlich das Interesse verliere. Seltsam, ich weiß...

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.


Themen-Abo abbestellen

Sie haben diesen Thread per Mail abonniert und wollen keine Mails mehr erhalten?

Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "abbestellen"